Corona

Weltgruppe Hombruch trotzt Corona für den Fairen Handel und
öffnet wieder

Die Weltgruppe Hombruch hat nach coronabedingter Pause am letzten Samstag den Weltstand wieder vor der Marktkirche in Hombruch aufgebaut. „Endlich kann ich wieder meine Zitronenbonbons kaufen,“  begeistert sich ein Kunde. 
DSC07059 (3)

Mit Erlösen der verkauften Produkte werden Menschen in den Erzeugerländern unterstützt. Unter  Corona leiden die Menschen dort seit 2020 besonders, weil sie weniger Waren produzieren und verkaufen können oder der Transport nicht funktioniert. Daher unterstützt die Weltgruppe Erzeugerfamilien im Globalen Süden durch den Verkauf ihrer Produkte und durch die Finanzierung von Projekten vor Ort. Wer daran interessiert ist, ehrenamtlich als Helfer*in in der  Weltgruppe mit zu arbeiten, kann sich informieren und melden unter weltstand-do-hombruch@t-online.de oder am Marktstand zu den Marktzeiten.

Pressemitteilung: